Deutsch
English

BMEL-Geschäftsreise Saudi-Arabien/Bahrain im Februar 2019

Als größte Wirtschaftsmacht im Mittleren Osten, einem der wichtigsten Märkte der Golfregion und einer großen Bevölkerung von mehr als 30 Millionen Einwohnern mit steigendem Einkommen, machen das Königreich Sa

udi-Arabien attraktiv. Der Import von Nahrungsmitteln ist für Saudi-Arabien von existentieller Bedeutung, da das Land zu 95 % aus Wüste bestehend, kaum über eigene Anbauflächen verfügt und ein wachsender Bedarf zu de

cken ist. Durch den Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO) im Jahre 2005 verbesserte das Königreich die Rahmenbeding

ungen für Investoren und Exporteure, wodurch Kontinuität und Sicherheiten im Außenhandel gewährleistet werden. Bahrain ist mit einem Bevölkerungswachstum von 3,9 % (2016) und einem mit 24.183 US-Dollar (2016) höherem BIP als der regionale Durchschnitt ebenfalls ein interessanter Zielmarkt.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt die GEFA Exportservice GmbH in enger Zusammenarbeit mit der Auslandshandelskammer (AHK) Saudi-Arabien diese Geschäftsreise vom 25. bis 28. Februar 2019 für Unternehmen im Bereich Lebensmittel mit Sitz in Deutschland durch. Ziel sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten. Die Reise richtet sich an Unternehmensvertreter, die sich bereits gründlich über ihre Marktchancen in beiden Ländern, evtl. erforderliche Produktanpassungen und organisatorische Optimierungen informiert haben.

Die Anmeldeunterlagen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 09. November 2018.