Obst & Gemüse

Frisches Obst und Gemüse

Im Durchschnitt der letzten Jahre wurden in Deutschland insgesamt zwischen 1,3 und 1,5 Mio. Tonnen Obst geerntet. Spitzenreiter waren die Äpfel mit ca. 900.000 bis 1,1 Mio. Tonnen und einem Anteil von rund 75% an der gesamten Obsternte. Neben den Hauptanbausorten der Jona-Gruppe nahmen sie verstärkt Sorten wie 'Braeburn', 'Gala', 'Elstar', 'Pinova', 'Topaz' in den Anbau auf. Weitere wichtige Obstkulturen im heimischen Anbau sind Erdbeeren, Kirschen, Pflaumen/Zwetschen, Birnen sowie Johannis-, Heidel- und Himbeeren. Knapp zwei Drittel des Baumobstes und der Strauchbeeren kommen als Tafelobst auf den Verbrauchertisch, ein gutes Drittel wird als Industrie- und Verwertungsobst verwendet.

Rund 10.500 Gartenbaubetriebe produzieren in Deutschland Gemüse. Auf einer Fläche von knapp 115.000 ha werden ca. 3,3 Mio. Tonnen Gemüse erzeugt. Das Angebot an heimischem Gemüse umfasst je nach Jahreszeit verschiedene Kohlarten, Wurzel- und Knollengemüse, Blatt- und Fruchtgemüse, Kräuter und Salate im Freiland oder unter Glas. Darüber hinaus werden zunehmend Spargel, Frischpilze sowie Heil- und Gewürzpflanzen angebaut.

Deutsche Erzeugerorganisationen für frisches Obst und Gemüse finden Sie hier.

 

Verarbeitetes Obst und Gemüse, Kartoffelverarbeitungserzeugnisse

In 96 Betrieben der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie werden aus frischen Rohwaren Konfitüre, Fruchtaufstriche, Obst- und Gemüsekonserven, Rotkohl, Sauerkraut und eine Vielfalt an feinsaurem Gemüse hergestellt. Die kartoffelverarbeitende Industrie produziert Chips und Sticks, Pommes frites, Knödel und viele andere typisch deutsche Kartoffelspezialiäten in 28 Betrieben. Insgesamt beschäftigt die Branche fast 24.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 8 Mrd. Euro.

Hersteller von verabeitetem Obst und Gemüse sowie von Kartoffelerzeugnissen finden Sie hier.