GEFA Online-Seminar: Der Markt für verarbeitete Lebensmittel in Thailand, 26.11.2020

26.11.2020

Beginn: 08:00 Uhr

Ende: 10:30 Uhr

2014 BMEL nur für Kooperationsprojekte De

Mit einem Exportvolumen von 164 Mio. Euro in 2019 (+14.5 % gegenüber 2018) ist Thailand auf Rang 10 der wichtigsten asiatischen Exportzielmärkte für die Agrar- und Ernährungswirtschaft platziert. Bedingt durch die derzeitige Covid-19 Situation durchlebt das Land aktuell einen erheblichen wirtschaftlichen Einbruch. Das Seminar soll dazu dienen, die TeilnehmerInnen in die Lage zu versetzen, die aktuelle wirtschaftliche Situation sowie Covid-19 bedingte Änderungen der Vermarktungssituation einschätzen und konkrete Handlungsableitungen für ihre Exportaktivitäten treffen zu können.

Das Seminar wendet sich vorwiegend an KMU`s der Produktgruppen Back- und Teigwaren, Brotaufstriche, Cerealien, Feinkost, Fisch und Meeresfrüchte, Gewürze, Getränke aller Art, Molkereiprodukte, Obst- und Gemüsekonserven, Süßwaren, Wurstwaren sowie grundsätzlich an Hersteller von haltbaren Lebensmitteln.

In Kooperation mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bietet der GEFA e.V. in Zusammenarbeit mit der deutschen Botschaft Thailand, dem führenden Retailer TOPs Thailand und einem der führenden Importeure des Landes ein Online-Seminar zu den aktuellen Entwicklungen auf dem thailändischen Markt an. Dabei erhalten Sie von lokalen Experten Einblicke zu Ihrer Branche. Der Referent für Ernährung und Landwirtschaft an der Deutschen Botschaft, Herr Dr. Christiansen, der Einkäufer der Kette TOPs Thailand, Herr Reitmeier, sowie der Importeur mit langjähriger Erfahrung im Import europäischer Produkte nach Thailand, Herr de Abadal, werden Sie über die möglichen Auswirkungen und aktuellen Entwicklungen in Thailand informieren.

Das Online-Seminar findet am 26.11.2020 aufgrund der Zeitverschiebung von 08:00 Uhr bis ca. 10:30 Uhr via Microsoft Teams statt.

Die Agenda finden Sie hier. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle